Das wunderbare Sommerwetter kam uns heute sehr gelegen, denn bei uns auf dem Tempelhof fand das zweite Hofturnier statt.

Um neun Uhr trafen wir uns mit bester Laune bei Pferd und Reiter für die erste Prüfung, Gehorsam. Wir sahen tolle Leistungen bei allen Teilnehmern, doch am meisten überzeugte uns Rika auf Trostan mit ihrer Leistung.

Danach waren die Teilnehmer der Töltprüfung am Start. Sechs Ponys brachten die Bahn zum beben, doch den meisten Staub wirbelte Jenny mit Tinni auf.

Zum Mittag hatten alle Muttis leckere Salate mitgebracht und die Papas kümmerten sich um Fleisch und Grill, nein halt, das war auch eine Mama, die Papas tranken fleißig Bier und amüsierten sich prächtig. Auch ganz ohne Alkohol fanden unsere Kinder eine amüsante Beschäftigung, also wenn ihr ein Einhorn findet, das gehört zu uns.

Auch in der größten Mittagshitze wurde die Motivation unserer Teilnehmer kein Stück gebremst und mit voller Konzentration meisterten 13 Starterinnen den Geschicklichkeitsparcour. Einer der jüngsten Teilnehmerninnen, Lia, lenkte unser derzeit schwerstes Pferd, Hnáta, mit Leichtigkeit durch die Hindernisse.

Vertrauen wurde in der letzten Prüfung von unseren Pferden gefordert, denn hier wurden dem Pferdeführer die Augen verbunden und blind musst er den Parcour nach Anweisungen des Reiters bewältigen. Es diente nicht vorrangig um sich mit tollen Ergebnissen zu profilieren, sondern um die Zuschauer zu unterhalten und das hat auch hervorragend geklappt. Doch Anni und Charlotte konnten sich mit Godi eine super Zeit ertasten.

Nach einer kühlen Dusche für unsere Pferde und leckerem Kuchen für alle Teilnehmer, kamen wir zur Ehrung unserer Sieger.

Wir vom Tempelhof-Team möchten uns ganz herzlich bei unserer sympathischen Richterin Anna-Viktoria und allen Eltern für die entspannte Atmosphäre und den tollen Tag bedanken.

Reitschule

Pensionspferde

Zucht